Keine Zeit zur Vorbereitung?

Wie bereitet man eine Rede vor, wenn man keine Zeit hat? – Das war das Thema eines Workshops, den unser Mitglied Daiany in der vergangenen Woche gehalten hat. Es war erstaunlich, zu sehen, was ein bisschen Struktur und Technik ausmachen!

Nach einer kurzen Einführung begannen alle Teilnehmer, ihre eigene Rede vorzubereiten, die sie anschließend vor einem anderen Mitglied halten mussten. Nach der Pause wurde dieser Ansatz noch einmal verfeinert. Am Ende präsentierten einige der Teilnehmer ihre Reden auf der Bühne. Sogar einer der Gäste traute sich, ins kalte Wasser zu springen!

Bei diesem Workshop haben wir alle eine Menge gelernt. Das wird sich ganz bestimmt auf die Qualität unserer Reden in den nächsten regulären Treffen auswirken – sei dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen